Menschenrechte und die Ethik der erweiterten Humanität in Verbindung der Lichtbewusstseinsphilosophie nach David Wared

„Erdheilung“ im Lichtbewusstsein erfolgt durch eine humane Gesellschaft im Sinne der erweiterten Humanität

Energie – Balance – Meditation durch natürliche Heilimpulse sind die geistige Nahrung als Grundlage für das Brot dieser Welt verschenkt durch liebende Hände

„Peace and love – global healing – from universe – being evolution”

 

Die Botschaft aus dem Herzen ist immer Hingabe an das Ganze, ohne vom eigenen Gewinn motiviert zu sein. Deshalb geschieht geistiges Heilen im Herzen der Menschen, durch HERZEN öffnen nach David Wared und bedeutet in unserer Heimat der Wahrheit und der Liebe beheimatet zu sein. Möge der Wind die Samen der Liebe und des Lichts durch die Bewegung des Lichtbewusstseins nach David Wared in alle Richtungen streuen, damit entstehen kann was entstehen soll, durch die Frucht der Liebe, das Licht der Welt zu sein. Dann geschieht das Wunder durch uns, nämlich FRIEDEN auf Erden, durch den wohlgefälligen Menschen.
Der Frieden in uns ist die Friedensbotschaft für den Weltfrieden durch uns als globale Weltengemeinschaft. Das Licht und die Liebe transzendieren den Schatten als Meditation for peace and love.

Licht ist die Quelle unserer Kraft – „Herzen öffnen“ nach David Wared ist das Tor zum Licht und die Offenbarung der universellen Lichtweisheiten

WISSENSCHAFT – WIRTSCHAFT – POLITIK und die Wahrung der Menschenrechte bedürfen einer essentiellen Verbindung um im Sinne der erweiterten Humanität gemeinsam heilend für unsere Mutter Erde wirken zu können.

Mein Projekt-„ Der Lichtweg, zu mehr Menschlichkeit durch menschliches Wirken ist der Weg in eine humane Gesellschaft, durch „Herzen öffnen“ nach David Wared – Erdheilung im Sinne der erweiterten Humanität bedarf unserer Selbstbeteiligung durch Bewusstseinsentwicklung und dient im Wesentlichen der ETHIK der erweiterten Humanität

David Wared hat als Heiltherapeut die Zusammenhänge menschlicher Entscheidungen, die sie in ihren Konsequenzen kaum auf allen Ebenen ihrer Existenz erahnen konnten, in einer philosophischen Weisheitslehre zusammengefasst.

Die Philosophie des Lichtbewusstseins ist die erste freie vollständige und übersystemische Philosophie und damit keine neue Lehre, die bestimmten INTERESSEN dient sondern einzig und allein der Freiheit, des Friedens, der Wahrheit und Liebe aus der Einheit eines jeden Wesens. David Wared leitet durch die Philosophie ein neues lichtbewusstes Denken ein, was frei macht und alle Perspektiven des Denkens integriert, weil es von Urteilen und Konditionierungen frei ist.

Als integrative ganzheitliche Heilungsmethode durch die Lichtessenztherapie verdeutlicht er durch seine Lehren wie Wesentlich das intuitive weibliche Bewusstsein für unser empathisches Empfinden durch Fühlen unserer eigenen Herzensbotschaft ist.

Nach meinem Verständnis hat David Wared durch die Offenbarung der Lichtbewusstseinsphilosophie der Menschheit das Geschenk der grundlegenden Gutheit zum Verständnis ihrer eigenen evolutionsbedingten Geistigkeit gemacht, mit dem Ziel das Wunder der Liebe in uns zu vollbringen.

David Wared „ Es liegt am Menschen selbst, in welcher Weise ihm die grundlegende Gutheit aus der universellen höchsten Geistigkeit offenbar wird. Die Genialität der Lichtbewusstseinsphilosophie liegt in ihrer Möglichkeit, das grundlegend Gute in allem freizulegen und allgemein zugänglich zu machen. (Aus den Lehren des privaten Philosophiestudiums unter persönlicher Leitung von David Wared)

Genau aus dieser Freiheit entsteht nach meinem Verständnis, die Befreiung von Angst, Schuld, Macht und erlöst somit die Zwangshandlung und führt in die evolutionsbedingte Selbstheilung. Dieses ist wiederum eine grundlegende Basis für die Ethik der erweiterten Humanität.

So wird die Idee des Guten als höchstes und letztes Seinsprinzip, welches seit „Platons Erkenntnislehre“ in engster Beziehung zum Göttlichen steht, dem wahrhaftigen Menschen durch die Metaphilosophie des Lichtbewusstseins nach David Wared gewahr.

 

Bewusstseinsentwicklung offenbart nach meinem Verständnis den Lichtweg zu mehr Menschlichkeit durch menschliches Wirken.

Spiritualität integrieren, bedeutet Handeln aus einem Ethos, der Qualität durch Geistwirken  hervorbringt und ist ein Lichtpunkt für unsere Wirtschaftsethik und für alle Bereiche bestehender Gesellschaftssysteme als Ausgangspunkt für mehr Menschlichkeit durch menschliches Wirken

Die Wahrnehmung der Menschenrechte und die Wahrung der Inhalte dessen was sie ausdrücken, bedürfen auf unserem Planeten Erde Bewusstheit.

Das Leben und die Qualität dessen, was daraus hervorgeht ist demnach keine Frage des Seins sondern eher eine Frage des Bewusstseins.

Die Friedensbewegung im Lichtbewusstsein Meditation for peace and love geschieht nach meinem Verständnis in Selbst-Einheit eines jeden Wesens und enthält den Code der universellen Lichtweisheiten als ewige Vorhandenheit der Information, wie es aus den Lehren des privaten Philosophiestudiums unter persönlicher Leitung von David Wared hervorgeht.

Lichtwissenschaften sind demnach Offenbarungen aus der Metaebene des Seins ohne stoffliche Habensorientierung, weil sie durch die Offenbarung Ausdruck universeller Lichtweisheiten nach David Wared sind und erst von Menschenhand eine stoffliche Bedeutung erfahren.

Menschenrechte und die Erfüllung der Menschenrechte in Würde bedürfen unserer Bewusstheit aus der Erkenntnis wir sind das Eine und sitzen alle in einem Boot. Integration ist der Weg in die Einheit und Ausdruck von Freiheit und der Weg als Friedensbewegung mehr Liebe und Wahrheit in der Welt zu säen. Das ist der Weg in die Ethik der erweiterten Humanität und der Weg die intersubjektive Entscheidungsgewalt zur Erfüllung der Menschenrechte durch die Qualität des weiblichen Bewusstseins anzuheben.

Bis zum heutigen Tag werden überall auf der Welt Menschen  benachteiligt, unterdrückt, missbraucht gefoltert und gemordet, auf allen Ebenen der Existent, das bedeutet es werden Vorstellungen aus vergangenen Prägungen festgehalten, mit dem Ziel einen Nutzen daraus zu ziehen, welche aus dem Ideal der Machthaber aus vergangener Zeiten resultiert, weil die bestehenden Konzepte es nicht erlauben auszusteigen und ihre eigenen Zwänge als Grundlage einer lösungsorientierten Zwangshandlung zur Erhaltung und Vermehrung ihrer eigenen Energie fordern.

Jeder Impuls aus der Lichtessenzebene berührt zuerst unser Herz und unser Verstand entscheidet ob und wie wir uns mit dem Thema auseinandersetzen. In diesem Punkt wird es schon sehr deutlich, wie wesentlich es ist ein geöffnetes Herz zu haben. Ein offenes Herz ist wiederum Ausdruck eines klaren Geistes. Das bedeutet im Kontext, unsere gefüllten Prägungsspeicher  und unsere Konditionierungen sind dafür verantwortlich, dass unsere Herzen verschlossen bleiben. Verschlossen für Menschen, die anders denken als wir und durch die wir keinen ersichtlichen Nutzen haben.. Aus diesem Mangelbewusstsein geschehen menschen verachtende Verhaltensmuster in erster Linie uns selbst gegenüber, denn wir sitzen alle in einem Boot. Sind die Prägungsspeicher gefüllt ist sogar das Ego satt und macht sich nicht mehr die Mühe auf die Themen einzugehen. Wobei dies ein Ausdruck des Egos ist, wenn es sich in Sicherheit wiegt oder Resignation ausdrückt. Es drückt auf diesem Weg die Ignoranz des Wesens aus und ist ein Ausdruck des Dummheit, verursacht durch den trägen Geist, der sich nicht in der Notwendigkeit erkennt weiterbewegen zu müssen und auch nicht weiterbewegen will, weil er sich in Sicherheit denkt. Nach meinem Verständnis bedeutet dies eine possitive Zwangshaltung für den Verursacher, die Auswirkung sind Fußtritte von ganz oben für die Schutzbefohlenen wenn der Verursacher eine führende Machtposition begleitet.

Ich möchte nicht von den Entscheidungen dieser Menschen abhängig sein, weder hier an diesem Ort noch sonst wo auf der Welt. MENSCHENRECHTE werden als subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen und dass diese egalitär begründeten Rechte universell unveräußerlich und unteilbar sind. Die Idee der Menschenrechte ist eng verbunden mit dem Humanismus und der im Zeitalter der Aufklärung entwickelten Idee des Naturrechts.

Das bestehen von Menschenrechten wird heute fast von allen Staaten prinzipiell anerkannt. Die Universalität ist gleichwohl Grundlage politischer Debatten und Auseinandersetzungen. Was geschieht, wenn der Prägungsspeicher der Verantwortlichen voll sind ?

Wie ist die Umsetzung der Universalität in der Anwendung der Menschenrechte ?

Universalität im Menschenrecht steht für Allgemeingültigkeit. Damit die erste subjektive Bedeutung erfüllt wird und praktisch realisierbar ist, muß die zweite intersubjektive Bedeutung erfüllt werden, das wiederum bedeutet, dass ein komplexer Sachverhalt für mehrere Betrachter gleichermaßen erkennbar und nachvollziehbar ist. Man ist sich beispielsweise darüber einig, wie man etwas wahrnimmt, einordnet, oder was etwas bedeutet. Die Wahrnehmung an sich ist letztendlich vom Bewusstsein des Beurteilers abhängig und im Bewusstsein ist auch die Motivation der Interessenvertretung begründet.

Nach meinem Verständnis bedeutet dies, ein System, welches selbst ein Konstrukt ist, ist sich einig, wie es bestimmte Dinge sieht, das wirkt sehr beschränkend auf mich, weil man ja nicht weiß aus welcher Motivationsebene dieses intersubjektive Geschehen als Konstrukt hervorgeht. Aus diesem Grund ist die Egalität d.h. die Gleichheit als verfassungsmäßiges Recht, welches nach Artikel 3 Absatz 1-3 jedem Menschen die Menschenrechte gleichermaßen garantiert, hinfällig.

Ethik der erweiterten Humanität ist nach meinem Verständnis eine Offenbarung  entgegen bestehenden gesellschaftlichen Normen. Es sind gerade die bestehenden Normen, welche die Menschheit in engen Strukturen festhalten möchte aus Angst vor was?????? Diese Frage möge bitte jeder für sich selbst beantworten.

Der größte Käfig in dem die Menschheit verhungert ist der kleine konditionierte Geist, der glaubt erhaben zu sein – in Wirklichkeit ist er ganz klein.

Akzeptieren  wir uns und andere  Menschen wirklich und wahrhaftig so wie wir sind oder machen wir uns eher zum Götzenbild unserer eigenen Vorstellung, nämlich so wie unser Ego uns gerne hätte. Hervorgegangen aus einer entwicklungsgeschichtlichen Vorstellung der annehmbaren gesellschaftlichen Prägungen, welche unserer Herkunft aus unterschiedlichen Kulturen entspricht.

ERDHEILUNG im Sinne der erweiterten Humanität bedarf der Bewusstseinsentwicklung und Aufklärung durch das geistige  Potenzial unserer eigenen Erkenntnis, welche aus der Erfahrung der wahrhaftigen Begegnung mit uns selbst im Leben resultiert. Im Kontext bedeutet dies die Auferstehung im Lichtbewusstsein ist gleichzeitig größtmögliche Würdigung des Christusbewusstsein.

Lichtaufstellung nach David Wared und der Weltfrieden sind ein interaktives Geschehen der menschlich geistigen Evolution in der Verbindung als Weltengemeinschaft

Meine spirituelle Arbeit als Lichtessenztherapeutin und Meditationslehrerin nach David Wared dient im wesentlichen der erweiterten Humanität mit dem Ziel, Meditation for peace and love als globale Lichtaufstellung nach David Wared zu fördern und zu unterstützen.

 

Peace and love – global healing – from universe being evolution 

Lichtaufstellung nach David Wared wesentlicher Aspekte der Plattform des Lichts in Verbindung meines Projekts „ Der Lichtweg zu mehr Menschlichkeit durch menschliches Wirken als Weg in eine humane Gesellschaft durch Herzen öffnen“ nach David Wared.

Die Plattform des Lichts als Quelle neuer Erkenntnisse bewirkt durch Geistwirken den Ethos der Neuen Zeit. Die angeborene Würde eines jeden Menschen ist allgemeingültig. Der Ausdruck eines jeden Menschen jedoch nicht allgemeingültig zu bewerten. Das bedeutet der Ethos der Neuen Zeit bedarf einer Anschauung, welche frei von Bewertung und Verurteilung ist. Das Ziel ist die Würdigung, Anerkennung und Wertschätzung eines jeden Wesens, durch die Verehrung in Liebe, als Ausdruck des intuitiv weiblichen Bewusstsein.

„Neu geboren im Sein“ durch „Neues Bewusstsein“ – Ethik der erweiterten Humanität

 

Die Lichtessenztherapie nach David Wared als Weg um Lichtbewusstsein als Einheit in Wahrheit, Liebe und Freiheit im Frieden als Weltengemeinschaft leben zu können.

Mehr über mich

 

Informationen zur Lichtessenztherapie als Lichtweg in die Ethik der erweiterten Humanität

Vorwort zur Lichtessenztherapie nach David Wared finden Sie hier.

 

 

SONY DSC

Menschenrechte – Erdheilung im Sinne der erweiterten Humanität.

Meditative Betrachtung geistiger Inhalte aus dem meditativen Friedenstanz für die Welt in Verbindung der Friedensbewegung im Lichtbewusstsein Meditation for peace and love.

Ein absolutes Novum für Bewusstseinsentwicklung

sind nach meinem Verständnis die Werke „Lichtbewusstsein, Band 1“ und „Lichtbewusstsein, Band 2. David Wared offenbart durch die Philosophie des Lichtbewusstsein als spiritueller Evolutionsforscher und Heiler in seinen Werken  das Wesentliche über das Thema Bewusstsein. In seinem Werk Lichtbewusstsein Band 2, erweitert er durch vertiefende Texte, das Verständnis für menschliche Fülle, mit dem Ziel über die Herzensverbindung das Wesentliche über das Unwesentliche zu erkennen. Er vereinigt die wichtigsten Erkenntnisse aus Natur-und Geisteswissenschaften mit eigenen Eingebungen aus höchster Uressenzquelle. David Wared hat nach meinem Verständnis das Vermächtnis der Liebe durch seine Werke, durch die Philosophie des Lichtbewusstsein und durch die Lichtessenztherapie der Menschheit durch den Schlüssel zu uns selbst in den Schoß gelegt.

SEELENVERWIRKLICHUNG  ist der Weg sich selbst bedingungslos zu lieben.

Nach meinem Verständnis dient die Offenbarung über die Bewusstseinsstufen, die David Wared als spiritueller Evolutionsforscher in seinen Werken Lichtbewusstsein Band 1 und Lichtbewusstsein Band 2 zum Ausdruck bringt, der Menschheit als Bibel der neuen Zeit mit dem Ziel die Menschheit aus der Sucht nach Annerkennung und Wertschätzung in Liebe zu befreien. Es ist ein Weg in die Neutralität ohne das Stigma ein abtrünniger Sünder zu sein.

Durch „Herzen öffnen“ erweitert sich das Verständnis für uns selbst. Mit dem Ziel aus den engen Kisten auszusteigen, die uns an der Lichtaufstellung des wahren Selbst behindern.

Die Anwendung und Auswirkung der bestehenden Ethik ist im Bewusstsein durch die Motivationsebene begründet. Im Kontext bedeutet dies Menschlichkeit und was daraus hervorgeht fängt bei uns selber an und ist Ausdruck unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung

Sich der Frage zu stellen welches System unterstützen wir als Weltengemeinschaft ist wesentlich für den Frieden in der Welt. Der Geist drückt sich im Weltgeschehen über die Materie als sichtbarer Beweis von Mangel oder Fülle aus.

Macht oder Kraft?

Die elf Grundwerte nach der Lichtbewusstseinsphilosophie nach David Wared ermöglichen auf Grund der Universalethik, vorurteilsfreie Möglichkeiten der Anschauung,  interkulturelle Kompetenz als Basis für die erweiterte Humanität und ermöglichen Heilung, Befreiung und Erkenntnisse auf allen Ebenen der Existenz.